Erika und Therese
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Erika und Therese

ensemble peripher

2x | Sa., 10.10.20, von 20.00-22.00 Uhr | So., 11.10.20, von 18.00-20.00 Uhr


Kultur im Oberbräu, Marktplatz 18 a, 83607 Holzkirchen

Referent/en :
ensemble peripher

Kursnummer : 14111



Reihe: Anders Wachsen
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen

Lydia Starkulla, Antje Hobucher und Kristina Günther beleuchten das spannende Leben zweier herausragender Frauen: Erika Mann und Therese Giehse. Zwei höchst interessante Biografien – mit erstaunlichen Parallelen in unsere heutige Zeit. Das ensemble peripher präsentiert nach dem großen Erfolg von „Die Nächte der Schwestern Bronte“ wieder eine szenische Lesung, in der das Leben von spannenden historischen Frauenfiguren nachgezeichnet wird. Erika und Therese – Kolleginnen, Lebensgefährtinnen, Exilantinnen und herausragende Künstlerinnen ihrer Zeit.

Erika Mann (1905-1969), Schriftstellerin, Schauspielerin und Kabarettistin, und Therese Giehse (1898-1975), Schauspielerin und Kabarettistin, gründeten 1933, kurz vor der Machtübernahme Hitlers, in München das legendäre Kabarett „Die Pfeffermühle“. Als scharfe Kritikerinnen der Nationalsozialisten mussten sie noch im selben Jahr ins Exil. Aus dem Exil heraus war „Die Pfeffermühle“ eine laute Stimme in Europa gegen Kriegstreiberei, Antisemitismus und den sich immer weiter ausbreitenden Nationalsozialismus.

Erika Mann, Literatin wie ihr Vater Thomas und ihr Bruder Klaus, war auch Kabarettistin und Schauspielerin. Sie hat ein umfangreiches Werk aus politischen Essays, Reportagen, Reiseberichten und Kinderbüchern hinterlassen.

Therese Giehse, spezialisiert auf herbe Charakterrollen, war eine Frau, die den braunen Teil der Geschichte Münchens am eigenen Leib erlebte und in Helmut Dietls Kultserie „Münchner Geschichten“ vielleicht deshalb den Eindruck vermittelt, als könne sie nicht allzu viel erschrecken.

Aufgrund des Mindestabstands sind weniger Sitzplätze verfügbar. Bitte wählen Sie im Ticketsystem von Kultur im Oberbräu (https://kulturticketservice.de/login.php?id=1948) die Anzahl Ihrer Karten. Am Saaleingang werden Ihnen von unserem Servicepersonal Ihre Plätze zugewiesen. Zwischen den von Ihnen bestellten Plätzen ist kein Mindestabstand, zu den Plätzen der anderen Besucher gibt es einen Sicherheitsabstand von 1,50 m. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln unseres Hauses.

Termine
Sa, 10.10.2020 20:00-22:00 Uhr So, 11.10.2020 18:00-20:00 Uhr

× Bad Wiessee Bayrischzell Darching Elbach Gmund Großhartpenning Hausham Holzkirchen Hundham Irschenberg Kreuth Leitzachtal Miesbach Neuhaus Niklasreuth Otterfing Rottach-Egern Schaftlach / Waakirchen Schliersee Tegernsee Warngau / Wall Weyarn