Klimawandel, Gerechtigkeit und Entwicklung

Klimawandel, Gerechtigkeit und Entwicklung

Mittwoch, 15.01.2020, 20:00 Uhr, Kirchplatz 4, Pfarrsaal, 83737 Irschenberg

Referent/en : Sebastian Kistler

Kursnummer : 13475

€ 5.00

Das Gerechtigkeitsproblem, das durch den Klimawandel entsteht, lässt sich in einer groben Vereinfachung folgendermaßen ausdrücken: Diejenigen leiden am meisten unter den negativen Folgen des Klimawandels, die am wenigsten zu dessen Verursachung beigetragen haben. Die Industrieländer haben es vorgemacht, wie Entwicklung durch eine intensive Nutzung fossiler Energien gelingen kann. Kein Wunder also, dass die meisten Entwicklungsländer auf ihr Recht auf Entwicklung pochen und damit ihr Recht auf eine kohlenstoffintensive wirtschaftliche Entwicklung meinen. Die katastrophalen heutigen und zukünftigen Folgen des Klimawandels als Folge von übermäßigen CO2-Emissionen sind erforscht und weitestgehend anerkannt.
Um Lösungen für dieses Klimawandel-Entwicklungs-Dilemma zu finden, stellt der Vortrag Grundlagen zum Klimawandel, zum Entwicklungsverständnis und gerechtigkeitsethische Ansätze vor. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die komplexen Zusammenhänge von Klimawandel und Entwicklung.

Kooperation
PGR Irschenberg

Termine
Mi, 15.01.2020, 20:00-00:00 Uhr

× Bad Wiessee Bayrischzell Darching Elbach Gmund Großhartpenning Hausham Holzkirchen Hundham Irschenberg Kreuth Leitzachtal Miesbach Neuhaus Niklasreuth Otterfing Rottach-Egern Schaftlach / Waakirchen Schliersee Tegernsee Warngau / Wall Weyarn